Veröffentlicht am

Wandern im Usinger Land

Stadt Usingen, Taunusklub Usingen und Naturpark Taunus stellen aktualisierten Flyer vor

Bürgermeister Steffen Wernard, Uwe Hartmann, Geschäftsstellenleiter Naturpark Taunus, sowie Klaus Pistor und Brigitte Huster vom Taunusklub Usingen (v.l.) an einem der sechs Wanderwege, die im aktualisierten Flyer vorgestellt werden.
Bürgermeister Steffen Wernard, Uwe Hartmann, Geschäftsstellenleiter Naturpark Taunus, sowie Klaus Pistor und Brigitte Huster vom Taunusklub Usingen (v.l.) an einem der sechs Wanderwege, die im aktualisierten Flyer vorgestellt werden.

Usinger Land. Druckfrisch und in neuem Look präsentiert sich der aktualisierte Flyer des Naturpark Taunus zum Wanderwegsystem Usingen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Usingen und dem Taunusklub Usingen wurde der Leporello auf den neuesten Stand gebracht. Darin werden insgesamt sechs Wanderwege um Usingen vorgestellt und kurz charakterisiert.

Mit 18 Kilometern und einer Wanderdauer von etwa fünf Stunden ist der Libellenweg der längste der vorgestellten Touren. Dabei geht es auf einen Rundparcours vom Usinger Bahnhof am Grünwiesenweiher entlang nach Merzhausen, Wolfsgarten, Wilhelmsdorf und zum Hattsteinweiher, einem der beiden romantischen Weiher der Wanderstrecke. Ebenfalls am Bahnhof starten eine 10,5 Kilometer lange Route auf dem Schlappmühlenpfad über den Tannenhof und Galgenhof, ebenso wie die 7,7 Kilometer lange Schleife Usingen über Eschbach nach Emsbach und die 6 Kilometer lange Rundtour von Usingen nach Eschbach und zurück. Für Kurzwanderer hingegen bieten sich der 5,2 Kilometer lange Bonsenweg sowie der Hattsteinweiherweg mit einer Länge von 4 Kilometern an. „Ich freue mich sehr, dass der Naturpark Taunus das Wanderwegesystem rund um Usingen so aktuell und übersichtlich darstellt. Die Natur in und um Usingen ist landschaftlich wunderschön, und es ist eine Freude, diese wandernd zu erleben und zu genießen“, sagt Usingens Bürgermeister Steffen Wernard. Den Flyer ist ab sofort im Taunus-Informationszentrum (TIZ) in Oberursel und im Rathaus Usingen erhältlich.