Veröffentlicht am

VORSCHAU

Die Bären

tanzen wieder

Usingen. Beim Tanzclub Merzhäuser Bären hat wieder ein Kurs für Fortgeschrittene und Weiterfortgeschrittene in Standard und Latein Tänzen begonnen. Die beiden jeweils 90-minütigen Kurse finden in der Rauschpennhalle in Merzhausen statt und beginnen um 13.30 Uhr (F-Kurs) und um 15 Uhr (FF-Kurs). Interessierte sollten einfach mal reinschauen und können dann entscheiden, ob sie mitmachen möchten.

Mit Tanz gegen Stress

Grävenwiesbach. Die gute Resonanz auf die ersten Kurse hat den TSV 08 Grävenwiesbach dazu animiert, eine weitere Kursreihe mit dem Titel „Body Mind“ anzubieten. Dabei wird mit unterschiedlichen Trainingsmethoden die Fitness gefördert. Und das völlig stressfrei. Der Kurs findet mittwochs von 9.30 bis 11 Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt und ist gerade erst gestartet. Die Kursgebühren betragen 45 Euro für TSV-Mitglieder und 60 Euro für Nicht-Mitglieder. Eine Bezuschussung kann bei der Krankenkasse beantragt werden. Informationen bei Gabriele Bugs unter Telefon 06086 – 1440.

Kurzfristige Nachmeldungen

Wehrheim. Alle Jahre wieder ehrt die Gemeinde Einzelpersonen, Mannschaften und Gruppen, die auf sportlichem oder kulturellen Bereich im vergangenen Jahr besondere Leistungen vollbracht haben. In diesem Jahr werden die Ehrungen am 4. März stattfinden, und unter Telefon 06081 – 58940 sind Nachmeldungen noch möglich.

Powerwalken

für Männer

Weilrod. Wer Lust hat, an einem Lauftreff „Powerwalken für Männer“ in Rod an der Weil teilzunehmen, sollte sich unter Telefon 06083 – 959801 informieren und anmelden.

Kontakte

aufleben lassen

Wehrheim. Ungarisch soll, wenn es nach Bürgermeister Gregor Sommer und dessen Amtskollege István Gromon aus Werischwar geht, in Zukunft wieder häufiger im Apfeldorf zu hören sein. Die beiden Rathauschefs nämlich haben sich vorgenommen, die Deutsch-Ungarische Freundschaft zwischen den beiden Gemeinden wieder zu intensivieren. So ist beispielsweise geplant, wie in der Vergangenheit ungarischen Jugendlichen ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in Wehrheimer Firmen zu ermöglichen.

Spielen in der Bücherei

Neu-Anspach. Zu einem Spielenachmittag lädt die Gemeindebücherei am 7. Februar um 15 Uhr Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren ein.

Jugendwahlen ab 14 Jahren

Wehrheim. Wählen dürfen in Deutschland eigentlich erst Menschen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Wenn es allerdings um die Interessen vor allem der Jüngeren geht, gilt eine Ausnahme. So auch am Donnerstag, 1. Februar im Jugendzentrum in der Holzbachtalhalle im Wehrheimer Ortsteil Friedrichsthal. Um 18 Uhr stehen dann die Wahlen im Juz auf der Tagesordnung und die Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren sind eingeladen.

Brodelnder Zauberkessel

Wehrheim. Für brodelnde Stimmung will die Coverband „Hintergrundrauschen“ am Freitag, 3. Februar, ab 20.30 Uhr im Zauberkessel sorgen. Zu hören gibt es Songs von Sting, Queen, Tina Turner und Co. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Sitzungen bei den Krakkelern

Schmitten. Der Carnevalsclub Arnoldshainer Krakkeler (CCAK) lädt zu seinen traditionellen Fremdensitzungen am Samstag und Sonntag, 10. und 11. Februar in das Dorfgemeinschaftshaus nach Arnoldshain ein. Los geht es am Samstag um 19.11 Uhr, am Sonntag um 16.11 Uhr. Der Eintritt kostet 9 Euro. Karten für beide Sitzungen gibt es unter Telefon 06084 – 5798 bei Familie Moses.

Zweitägiger Kurs zum Thema Herz

Neu-Anspach. Aufgrund des allgemeinen Interesses findet am 10. und 11. März ein Kurs zum Thema „Herz“ im Yoga- und Musikzentrum in Neu- Anspach statt. Christa Muths (Institutsleiterin, Ausbilderin, Internationale Autorin) und Bärbel Ristow (Yogalehrerin und Gestalttherapeutin) unterstützen die Gäste darin, sich einen Zugang zu „Herzinformationen“ zu erschließen. Das Herz gelte in vielen Kulturen als Sitz des emotionalen Gehirns. Wenn die Herzinformationen nicht wahrgenommen werden, führe das zu Herzbeschwerden. Meditationsübungen, Akupressur, Yoga und Klangtherapie sollen helfen, die Selbstheilungskräfte des Herzens zu aktivieren. Außerdem werden alte und neue Informationen zur Bedeutung des Herzens vermittelt. Veranstaltet wird die Fortbildung von „espacio“, einem Internationalen Institut für ganzheitliche Studien. Anmeldungen und Informationen unter Telefon 06081 – 577857.

Doch wieder Kinderfasching

Wehrheim. In der Wiesbachtalhalle findet in diesem Jahr Kinderfasching statt. Am Sonntag, 18. Februar, geht es ab 14.11 Uhr in Pfaffenwiesbach rund. Am Abend, ab 20 Uhr wartet dann der Maskenball für die Großen mit Live-Musik, Büttenreden und viel Spaß an der Freud.

Närrischer Aschermittwoch

Grävenwiesbach. Schon mal zum Vormerken: Die Grävenwiesbacher CDU lädt auch in diesem Jahr zu ihrem politischen Aschermittwoch ein. Am 21. Februar sind alle Bürgerinnen und Bürger im Bürgerhaus herzlich willkommen, und die Union fährt ab 19.30 Uhr wieder reichlich Heringe auf. Damit die nach-närrischen Muntermacher für alle Gäste reichen, wird um Anmeldung unter Telefon 06086 – 970164 gebeten.

Märchen und Sinne

Usingen. Ein Seminar zum Thema „Märchen und Sinne“ bietet die Musikschule Werner gemeinsam mit dem Institut für elementare Musikerziehung in Mainz am Samstag, 3. Februar an. Anmeldung und Information unter Telefon 06081 – 14456.