Veröffentlicht am

Von Klassik bis Boogie Woogie – Benefizkonzert in der Herz-Jesu-Kirche:

Bad Homburg. Ein Benefizkonzert mit Schülern und Lehrern der „Neuen Musikschule im Hochtaunus“ und des Vereins „Musikprojekte im Hochtaunus e.V.“ findet am Freitag, 26. Juni, um 17 Uhr im Gemeindesaal der Herz-Jesu-Gemeinde, Gartenfeldstraße 47, in Bad Homburg statt.

Anfänger und Fortgeschrittene spielen Werke von Vivaldi, Beethoven und Brahms. Doch nicht nur klassische Werke stehen auf dem vielfältigen Programm. Auch Boogie Woogie, Volkslieder oder eine moderne Komposition der Mainzer Pianistin Aziza Mustafa Zadeh werden zu hören sein.

Neben solistischen Beiträgen tritt auch das Gitarrenorchester sowie ein Querflöten-Trio auf. Ein besonderer Kunstgenuss werden zudem die Beiträge der Lehrer sein, die neben ihrer Unterrichtstätigkeit zugleich Konzertmusiker sind. Der Klarinettist Markus Rölz, der sich zur Zeit auf sein Konzertexamen vorbereitet, wird die „Hommage an Manuel de Falla“ des ungarischen Komponisten Bela Kovács vortragen. Daneben werden die Cello-Lehrerin Iryna Valyashkina sowie Jazzpianist Oliver Klostermann zu hören sein.

Der Eintritt ist frei, aber über Spenden freut sich die „Bright Light“, die Jugend-Musik-Band der Herz-Jesu-Gemeinde.