Veröffentlicht am

Von der Skizze bis zum fertigen Bild

Acrylkurs der vhs Schmitten

Schmitten. Um die Ausarbeitung eines Kunstwerks von der Idee, über Skizzen bis hin zum fertigen Bild geht es in dem neuen Acrylkurs der Volkshochschule in Schmitten mit Doris Kolb.

Der seit vielen Jahren bestehende Künstlerkreis setzt im neuen Herbst-/Wintersemester ab dem 28. September seine Treffen fort. Der Starttermin musste aus organisatorischen Gründen um 14 Tage verschoben werden und entspricht nicht mehr dem im Programmheft der vhs angekündigten Beginn. Die insgesamt acht Treffen finden immer mittwochs von 18.30 bis 20.30 Uhr im Werkraum der Grundschule Niederreifenberg statt.

Einige Teilnehmer sind bereits seit längerem begeistert dabei, aber auch Neueinsteiger gesellen sich immer wieder gerne hinzu und bereichern den Kunstkreis mit ihrem Stil und kreative Ideen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man seit langem malt oder kompletter Neuling ist. Die intensive Betreuung durch Doris Kolb lässt in diesem Kunstkreis eine bunte Erfahrungsmischung zu. Der Künstlerin sind die Treffen und der künstlerische Austausch mit ihren Teilnehmern ans Herz gewachsen. Die Teilnahmegebühr für die Acrylmalerei beträgt 112 Euro.

Simone Meister steht für Anmeldungen dienstags von 18 bis 19 Uhr und freitags von 14 bis 15 Uhr unter Telefon (0 60 84) 94 95 07 bereit. Auch das Service Team in der Oberurseler Geschäftsstelle, Telefon (0 61 71) 58 48-0, www.vhs-hochtaunus.de, steht gerne zur Verfügung.