Veröffentlicht am

Von Bach bis John Lennon

Wehrheim. Die Sommerferien sind seit ein paar Tagen vorbei und damit ist es wieder Zeit für die Konzerte in der evangelischen Kirche in Wehrheim.

Den Auftakt macht das Salamander-Fagotte Quartett aus Leipzig am kommenden Sonntag, 1. September. Die jungen Musiker Sarah Zernia, Deborah Seifert, Ulrich Krause und Johannes Schlegel gründeten sich 2007 aus den Fagottisten des Jugendsinfonieorchesters Leipzig und nahmen in dieser originellen Besetzung schon mehrfach sehr erfolgreich an Wettbewerben teil. 2008 erhielten sie einen Bundessonderpreis für die beste Interpretation bei „Jugend musiziert“.

Die Mitglieder des Ensembles musizieren in erster Linie aus Spaß. Sie spielen Konzerte meistens in und um Leipzig, treten in diesem Jahr aber auch schon zum zweiten Mal beim Thüringer Orgelsommer auf. Im Konzert in Wehrheim werden sie mit ihrer Musik in verschiedene Jahrhunderte entführen: Von J. S. Bach bis John Lennon, vom Fagottquartett Es-Dur von Hummel bis zu dem erst vor zwei Jahren verstorbenen Frankfurter Komponisten Richard Rudolf Klein, von George Bizet bis hin zu lateinamerikanischen Tänzen. Beginn des Konzerts ist um 19 Uhr.