Veröffentlicht am

TAGEBUCH

Freitag, 21. Dezember

Für die Schüler gab’s heute endliche die lang und heiß ersehnten Weihnachtsferien. So auch für die Schüler der Riedelbacher Haupt- und Realschule. Dort wird bekanntlich die Ganztagesbetreuung ausgebaut und im Zuge dessen auch über einen neuen Namen nachgedacht. Die Lehrerschaft hat sich darüber schon Gedanken gemacht und dabei den deutschen Künstler Max Ernst ins Spiel gebracht. Nun ist es an dem Kreisausschuss darüber zu entscheiden, ob die Schule künftig auch den Namen Max-Ernst-Schule tragen wird.

Samstag, 22. Dezember

Trotz klirrender Kälte und wirklich einem etwas ungemütlichen, wenn auch recht weihnachtlichen Wetter, stimmte der Posaunenchor aus Neuweilnau die Besucher zusammen mit Pfarrerin Dagmar Cezanne auf das Weihnachtsfest ein.

Sonntag, 23. Dezember

Es gibt sie überall, mehr als man denkt und ihr Ruf ist bei weitem nicht so schlecht wie man sagt: Pokerspieler! Das zweite öffentliche Pokerturnier der Gruppe „Talktomyhand“ begeisterte heute 60 Spieler, die sich allesamt im Usinger Casablanca zum psychologischen Nervenkrieg einfanden. Denn Psychologie, Mathematik und natürlich auch ein bisschen Glück gehören zu dem wiederkehrenden Trendspiel. Allerdings, das ist den Veranstaltern wichtig, wollen sie weg von dem „Zockerimage“ dass dem Spiel gerne nachgesagt wird.

Montag, 24. Dezember

Keine Frage, viele hält es auch am heiligen Abend nicht zu Hause. Essen, Bescherung, Gottesdienst und danach? Viele, junge wie das etwas ältere Semester zog es danach zur etwas anderen Party, nämlich zum Abhotten ins Usinger Fun, wo bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde.

Dienstag, 25. Dezember

Ein schwerer Unfall überschattet den ersten Weihnachtsfeiertag, bei dem ein 71-jähriger Fahrer auf der B275 stirbt. Der Fahrer war mit seinem Peugeot 406 und einem 16-jährigen Familienmitglied auf der B275 Richtung Usingen unterwegs. An der Einmündung der Weilchaussee in die B275 wollte er nach rechts Richtung Weilrod weiterfahren. In der Kurve geriet der Fahrer ins Schleudern und prallte frontal gegen ein entgegen kommendes Taxi. Der Taxifahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Usinger Krankenhaus gebracht, der 16-jährigen erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde zur Behandlung in die Uniklinik nach Frankfurt gebracht.

Mittwoch, 26. Dezember

Auch am zweiten Weihnachtsfeiertag musste niemand zu Hause bleiben, denn die Laienspielgruppe aus Kransberg feierte am Abend eine tolle Premiere mit der Krimikomödie von Walter Pfaus „Wohin mit der Leiche“.

Donnerstag, 27. Dezember

Gegen den Winterspeck wandern die Männer in Usingen und die Wehr in Gemünden.