Veröffentlicht am

Spannende Einblicke

Neu-Anspach. Am Sonntag, 18. Mai, begehen die Museen weltweit den 37. Internationalen Museumstag. Dieser steht 2014 unter dem Motto „Sammeln verbindet – Museum collections make connections“. Der vom Internationalen Museumsrat (ICOM) jährlich im Mai ausgerufene Tag will auf die Bedeutung und die Vielfalt der Museen aufmerksam machen.

Anlässlich des Internationalen Museumstages 2014 bietet das Freilichtmuseum Hessenpark verschiedene Führungen an. Passend zum Thema „Sammeln verbindet“ stehen um 11 und 13 Uhr Rundgänge durch das Museumsdepot auf dem Programm. Die Sammlung des Freilichtmuseums Hessenpark umfasst beinahe 200.000 Objekte. Über dreißig Jahre lang war der Großteil dieser Gegenstände auf über 50 Dachböden, Kellern und Abseiten der historischen Gebäude auf dem Museumsgelände eingelagert. Seit der Fertigstellung des neuen Zentralmagazins werden die Objekte nun nach und nach gemäß ihren Bedürfnissen magaziniert.

Pro Führung erhalten 15 Besucher spannende Einblicke in das Museumsdepot. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sollten sich Interessenten allerdings vorab unter Telefon (0 60 81) 5 88-1 09/-1 61 oder buchung@hessenpark.de anmelden. Auch die Restaurierung von Objekten gehört zu den wichtigen Aufgaben im Bereich der Sammlungserschließung. Um 14 Uhr zeigt Restaurator Matthias Stappel in der Schreinerei aus Fulda die Restaurierung eines Stuhls mit Korbgeflecht, um 15 Uhr arbeitet er eine Biedermeierkommode auf.

Kräutermarie Ursula Buddeus widmet sich um 11 und 13 Uhr den Kräutern und Pflanzen im Museum. Im Mittelpunkt steht dabei der Hahnenfuß. Honigliebhaber kommen im Rahmen einer bienenkundlichen Führungen um 12 und 15 Uhr auf ihre Kosten. Das Museums-theater nimmt die Besucher um 14, 15 und 16 Uhr mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Die Schauspielführung A.R.M.u.T zeigt das Leben der Landbevölkerung im Jahr 1781 und erzählt von Notzeiten und Missernten.

Ein besonderer Tipp für alle Early Birds: Frühaufsteher können um 6 Uhr morgens zusammen mit dem NABU Wehrheim an einer Vogelstimmenwanderung durch das Museum teilnehmen und dabei Interessantes über unsere heimischen Vögel erfahren. Auch für diese Führung ist eine Anmeldung unter unter Telefon (0 60 81) 5 88-1 09/-1 61 oder buchung@hessenpark.de erforderlich.

Alle Führungen sind im Museumseintritt inklusive. Abgesehen von der öffentlichen Depotführung und der Vogelstimmenwanderung ist für die Teilnahme keine Anmeldung erforderlich.