Veröffentlicht am

Sina weiß nicht „Wohin mit der Leiche?“

Usingen. Üble Machenschaften spielen auch am kommenden Wochenende wieder in Kransberg ab. Denn die Kransberger Laienspielgruppe lädt für den kommenden Freitag und Samstag wieder zu der Kriminalkomödie „Wohin mit der Leiche?“ von Walter G. Pfaus ein. Die frisch gebackene Ehefrau Jutta Maler (Sina Schweitzer) muss ihren toten Ehemann los werden. Das Problem: Wie beseitigt man eine Leiche, wenn ständig neue dubiose Gestalten auftauchen, die allesamt ihren Angetrauten sprechen wollen? Wie gut, das es da noch die gewiefte Mutter (Amanda Schillmeier) gibt, die der Tochter mit Rat und Tat zur Seite steht. Wie das Problem mit der Leiche gelöst wird und ob es überhaupt eine gibt, das ist am Freitag und Samstag im Bürgerhaus Kransberg zu sehen. Karten gibt es im Vorverkauf für sechs Euro in der Metzgerei Hofmann unter der Telefonnummer 06081 – 29 65 oder an der Abendkasse für acht Euro. Beginn ist um 20 Uhr, der Einlass bereits ab 19 Uhr.