Veröffentlicht am

Matthias Schmidt ist der neue Leiter – MGV „Liederkranz“ Hasselbach

Weilrod. Der Männergesangverein „Liederkranz“ Hasselbach steht unter neuer künstlerischer Leitung. Nach neun Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit Carsten Trost übernimmt nun Matthias Schmidt aus Elz die Leitung des Chores. Der ehemalige Domsingknabe Schmidt, Jahrgang 1972, erhielt schon in frühster Kindheit Klavier- und Orgelunterricht sowie eine fundierte Ausbildung in Gesang und Musiktheorie.

Nach absolviertem Kantoren- sowie Chorleiterkurs übernahm er noch vor Erreichen der Volljährigkeit die Leitung seines ersten Chores. Auf das Abitur folgte ein Studium der Musik- und Rechtswissenschaft sowie der Musikpädagogik in Gießen und Frankfurt; inzwischen ist Schmidt Dirigent von zehn Chören, die im Großraum Limburg-Wetzlar-Gießen beheimatet sind.

Neben mehr als hundertfünfzig ersten Preisen bei zahlreichen nationalen Chorwettbewerben erreichte er mit seinen Chören auf internationaler und überregionaler Ebene große Erfolge, bei Wettbewerben ebenso wie bei Konzerten. Hervorzuheben sicherlich sein Chorolympiasieg 2004 in Bremen in der Klasse „Große Männerchöre“, bei der unter 362 teilnehmenden Chören die höchste Punktzahl aller europäischen Chöre erreicht werden konnte. Matthias Schmidt ist zudem als Juror bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben und Festivals sowie als Workshop-Leiter tätig und sehr gefragt.

Wer Interesse am mitwirken im Chor hat, ist herzlich eingeladen, eine Chorprobe zu besuchen. Diese finden jeden Dienstag ab 18.30 Uhr in der „Alten Schule“ in Weilrod-Hasselbach statt.

Weitere Informationen im Internet unter www.liederkranz-hasselbach.de.