Veröffentlicht am

Linnea verzaubert Lena

Soviel steht fest: Wehrheim kann mehr als Apfel. So startet „The voice Kids“ am Freitag gleich mit einem Hammer aus dem Apfeldorf. Linnea heißt die achtjährige Wehrheimerin, die mit „Part Of Your World“ (Jodi Benson) aus dem Film „Arielle“ verzaubert und Coach Lena Meyer-Landrut zum Weinen bringt. Mehr noch: Das ganze VoiceKids-Studio steht regelrecht Kopf.

Ein schöneres Geschenk kann es für die Achtjährige nicht geben: „Ich habe ganz viele Lieblingslieder und die sind alle von Lena.“ Aber auch die Coach-Männer sind hin und weg – Johannes: „Wir sind alle ganz gerührt. Du hast sofort alle Herzen hier erreicht.“ Und das gilt nicht nur für die junge Dame aus Wehrheim. Auch Neu-Coach Mark Forster legt einen erfolgreichen Einstand hin. Und das obwohl der „Au Revoir“-Sänger tatsächlich „Angst hatte, dass keiner zu mir geht und ich ohne Talent dastehe.“

Im Gegenteil: Schon in der ersten Ausgabe der Blind Auditions ist Mark voll am Start und bringt seine Kollegen Lena Meyer-Landrut und Johannes Strate zur Verzweiflung. „Dieser böse kleine Förster“, beschwert sich der Revolverheld Frontmann und droht: „Ich glaube ganz fest an Karma, mein Freund. Wenn man sich hier wie die Axt im Walde verhält, kommt das irgendwann zurück – deine nächste Single wird kein Hit.“ Lena pflichtet ihm bei: „Wirklich, reiß dich zusammen.“ Schreibt Mark Forster die Erfolgsstory des Siegerstuhls, den er von Henning Wehland übernommen hat, weiter? Die ESC-Gewinnerin hat Respekt: „Ich glaube, Mark ist auf jeden Fall ein sehr großer Konkurrent. Einfach weil er neu ist und noch so unverbraucht an die Sache rangeht.“