Veröffentlicht am

Lieder aus vier Jahrhunderten

Usingen. Für Sonntag, 8. Februar, lädt der Kulturkreis Usinger Land, um 17 Uhr zu einem Konzert mit Preisträgern des Deutschen Musikrates ein. Auf dem Programm stehen Lieder mit Gitarrenbegleitung aus vier Jahrhunderten aus England. Dort gibt es ebenso wie in Deutschland eine lange Vokal- und Liedtradition, die durch die Jahrhunderte von Komponisten und Interpreten gepflegt wurde. Mit John Dowland, einem Vertreter des goldenen elisabethanischen Zeitalters, über den bedeutenden Barockkomponisten Henry Purcell führt das Programm bis in die Neuzeit zu Benjamin Britten, der ein großer Verehrer Purcells war und für seinen Lebensgefährten Peter Pears eine große Anzahl an Vokalkompositionen geschaffen hat. Die Gitarre ist als Begleitinstrument der „old songs“ besonders geeignet. Hiltrud Kuhlmann stammt aus Deggendorf und hat in Würzburg und Köln studiert. Sie ist Preisträgerin mehrerer nationaler Wettbewerbe.

Matthias Müller wurde in Solingen geboren und hat in Maastricht (Niederlande) und in Basel (Schweiz) sein Studium absolviert. Er hat ebenfalls mehrere Preise bei Wettbewerben gewonnen. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse für 17 Euro, an den bekannten Vorverkaufsstellen und für Mitglieder für 15 Euro. Studenten zahlen 8 Euro, und Schüler haben freien Zutritt. Weitere Infos unter www.kulturkreis-usingerland.de.