Veröffentlicht am

Jetzt wird gefeiert

Hochtaunus. Leidenschaftliche Närrinnen und Narrhalesen, die sich mit Leib und Seele der Fastnacht verschrieben haben, kommen im Taunus voll auf ihre Kosten. Das Special „Fastnachtsumzüge im Taunus“ unter www.taunus.info bietet eine Übersicht mit vielen Terminen und weiteren Informationen zu zahlreichen Fastnachtsumzügen in der gesamten Taunus-Region.

Mit 165 Zugnummern, ein Rekordhoch in diesem Jahr, und 1.850 Aktiven ist der Taunus-Karnevalszug in Oberursel (Sonntag, 15. Februar ab 14.11 Uhr) der drittgrößte in Hessen. In der kompletten Innenstadt herrscht Ausnahmezustand. Es wird gefeiert und getanzt, was das Zeug hält. Für Stimmung sorgen die 240 Zug-Musiker.

Mit 1.861 Personen, 28 Pferden und 287 Spielleuten zählt der Eschborner Fastnachtsumzug (Samstag, 14. Februar ab 13.11 Uhr) zu den größten Faschingsumzügen im Main-Taunus-Kreis. Gefeiert wird unter dem Motto „Tradition und neuer Schwung, Eschborn’s Fastnacht – die hält jung“.

In Kelkheim-Fischbach (Montag, 16. Februar ab 14.11 Uhr) versammeln sich Aktive und Besucher um den närrischen Lindwurm zu bewundern und Straßenkarneval zu feiern. Mit bis zu 90 Zugnummern ist der Fischbacher Rosenmontagsumzug der zweitgrößte Umzug im Main-Taunus-Kreis.

Wer es eher etwas beschaulicher mag, sollte zum Buchfinkenumzug nach Usingen (Samstag, 14. Februar ab 11.11 Uhr). Hier schlängeln sich 32 Zugnummern zum Motto „Las Vegas ist die große Schau, doch närrischer ist es beim UCV“ durch die Innenstadt. Und in der Burgstadt Kronberg-Oberhöchstadt (Dienstag, 17. Februar ab 14.30 Uhr), an dem Tag „Fichtegickelshausen“, kommentiert der Oberhöchstädter Vereinsring-Vorsitzende Hans-Georg Kaufmann bei stimmungsvoller Musik unterhaltsam das bunte Treiben der zahlreichen Motivwagen, Fußgruppen und Musikkapellen. Besonders charmant ist der Bad Camberger Handkarrenumzug (Sonntag, 15. Februar ab 14.11 Uhr). Große Gefährte sucht man hier vergebens, stattdessen ziehen rund 60 kleine, mehr oder wenig aufwendig gestaltete Motiv-Handkarren durch die Straßen.

Die Fünfte Jahreszeit bietet im Taunus viele Möglichkeiten, ausgelassen zu feiern.

Mehr Infos unter taunus.info.