Veröffentlicht am

In Usingen

Usingen. Mittwoch Vormittag in der Usinger Bahnhofstraße. „Es ist zu“, erklärt eine Passantin vor der Postfiliale dem älteren Herrn, der gerade mit zwei Päckchen bewaffnet die Stufen hinauf will: Da hilft auch alles Rütteln an der Tür nicht. Das Plakat, auf dem die Mitarbeiter auf den Grund für die verschlossenen Türen – eine Betriebsversammlung in Rüsselsheim – hingewiesen haben, erwähnt die Dame allerdings nicht, und so verbreitet sich im Handumdrehen das Gerücht, dass die Postfiliale über Nacht geschlossen wurde. Die kürzlich veröffentlichten Spekulationen über einen Verkauf des Gebäudes sorgten dabei verständlicher Weise für ordentlich Nahrung.

Die Folge: Verzweifelte Anrufe auch bei Usinger Land Extra und dann die Entwarnung. Von einer Schließung der Post in Usingen war weder bei der Regionalpressestelle noch anderswo etwas bekannt. Anders ausgedrückt: Die Post wird auch weiterhin in der ehemaligen Residenzstadt abgehen.