Veröffentlicht am

Guter Start erste Erfolge – „Lokales Bündnis für Familie“ in Neu-Anspach.

Neu-Anspach. Einen erfolgreichen Start haben die Arbeitsgruppen des Lokalen Bündnises für Familie in Neu-Anspach hingelegt. In der Arbeitsgruppe „Generationsübergreifende Zusammenarbeit“ hat sich die Schachgruppe des Seniorenbei-rates dazu bereit erklärt, den Schachunterricht an den Grundschulen „Wiesenau“ und „Am Hasenberg“ im neuen Schuljahr fortzuführen bzw. aufzunehmen. Einmal pro Woche (1 Std.) soll den Grundschülern die Möglichkeit gegeben werden, Schachkenntnisse zu erwerben.

Weitere Personen, die selbst gerne Schach spielen, können sich gerne bei Heinz Bethmann (Telefon 06081 – 960977) melden. So könnte ein Pool aus Schachspielern gebildet werden, um dann im Wechsel die Arbeitsgruppen in den Schulen be-treuen zu können.

Für das jeden 1. Montag im Monat stattfindende Erzählcafé, das von der Diakoniestation ausgerichtet wird, haben sich drei ehrenamtliche Helferinnen bereit erklärt bei der Gestaltung mit zu unterstützen. Weitere Helfer/-innen sind willkommen und können Kontakt mit Angela Beßen unter Telefon 06081 – 942610 aufnehmen.

Weitere Ergebnisse: Ab dem 22. August wird eine Hausaufgabenbetreuung für ausländische Kinder von 15 bis 17 Uhr im Vereinshaus in Hausen in der Bahnhofstraße 70 angeboten, und der Seniorenbeirat hat einen Fragebogen erarbeitet, um bei der Bevölkerung weiteren Bedarf zu ermitteln oder wer bereit ist, sich als ehrenamtlicher Helfer zu engagieren. Dieser wird in Kürze verteilt und in Arztpraxen, Geschäften oder etwa der Diakoniestation ausgelegt. Wer Interesse an einer Mitarbeit unter anderem an der Erstellung einer Broschüre hat, kann sich beim Bündnisteam unter 06081 – 961213 informieren.