Veröffentlicht am

Freitag, der 13.

Weilrod. Die Eintracht Hasselbach lädt alle Hasselbacher herzlich zu ihren Faschingsveranstaltungen ein. Es geht los mit dem Maskenball am 13. Februar um 20.11 Uhr im Saal „Zur Krone“. Das Motto lautet : „Freitag, der 13. – Geschöpfe der Nacht.“

Die Karnevalscrew der Eintracht hat sich wieder einiges einfallen lassen. „Da werden skurile und schaurige Gestalten durch die Nacht wandern.“ verspricht Edgar Bargon, der erste Vorsitzende des Gesangvereins. Kostümvorschläge sind: Vampire, Fledermäuse, Nachtwächter, Nachtschwestern , Nachtarbeiter – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Karnevalskomittee führt traditionell die Masken ein und die besten Kostüme werden wieder prämiert. Es spielt die Bernd-Schütz-Band, diesmal extra lang. Von 20.11 bis 21.11 Uhr ist Happy-Hütchen-Hour. Gefeiert wird ja bekanntlich in Hasselbach ausgiebig. Musikalisch ist für jeden Narren etwas dabei.Weiter geht es am Sonntag, 15. Februar mit dem Eiersammeln. „Ab 12 Uhr sind unsere besten Beller unterwegs. Da können sich die Hasselbacher schon mal drauf einstellen.“erläutert Edgar Bargon weiter. Das hat im Ort eine alte Tradition. Viele Anwohner freuen sich auf die Besuche, denn es geht immer lustig dabei zu. Im Saal fängt der Kinderfasching dann um 15 Uhr an. Zu Beginn gibt es den beliebten Kreppel-Kaffee und natürlich jede Menge andere Getränke. Ab 17 Uhr gibt es dann die Eier mit Speck. Alles was vorher eingesammelt wurde. Am Abend – wenn die kleinen Gäste ins Bett müssen – geht das Faschingstreiben auch noch munter weiter.