Veröffentlicht am

Flohmarkt in Usingen

Usingen. Schnäppchenjäger aufgepasst: Am Sonntag, 22. Mai, fällt um 6 Uhr der Startschuss für den 38. Usinger Flohmarkt, den die Freiwillige Feuerwehr Usingen in der Innenstadt ausrichtet.

Angesprochen sind dabei Privatpersonen, die Dachboden oder Keller entrümpeln und noch brauchbare Sachen verkaufen wollen. Pro laufendem Meter wird eine Standgebühr von sieben Euro erhoben, wer einen Tapeziertisch aufstellt, zahlt 20 Euro. Kinder dürfen ihre Spielsachen kostenlos verkaufen. Standreservierungen werden von der Feuerwehr und von der Stadt Usingen angenommen.

Für das leibliche Wohl sorgen die Brandschützer. Neben kühlen Getränken, Kaffee, Kuchen, Würstchen und Pommes gibt es auch Erbsensuppe.

Die Feuerwehr empfiehlt den Anwohnern, ihre Fahrzeuge außerhalb der betroffenen Straßen zu parken.

Auf dem Alten Marktplatz darf im Übrigen bereits ab Samstag, 21. Mai, 14 Uhr nicht mehr geparkt werden.