Veröffentlicht am

Doppelte Jonglage

Wehrheim. „Artistik für Afrika“ heißt die Benefizveranstaltung des Jongleurs Philip Prochnow. Der bekannte Wehrheimer Jongleur wird am Samstag, 1. September, ins Bürgerhaus sogar noch einen Kollegen mitbringen – wer das ist, soll jedoch noch nicht verraten werden. Klar ist allerdings, dass der Erlös der Veranstaltung dem Bau einer Krankenstation in der Partnergemeinde der evangelischen Kirchengemeinde in Lubumbashi in der Demokratischen Republik Kongo zugute kommt. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.