Veröffentlicht am

„Diakonie-Sonntag“ zum 25-Jährigen

Weilrod. Der Diakonieverein Weilrod e. V. wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Er ist ein eigenständiger Förderverein, der für alle 13 Ortsteile der Gemeinde Weilrod zuständig ist.

Vorrangige Aufgabe des Vereins ist die Unterstützung der Diakoniestation Usinger Land als gemeinnützige Einrichtung der ambulanten Kranken- und Altenpflege in Weilrod.

Der Verein finanziert sich aus Beiträgen der derzeit 164 Mitglieder und Spenden von Privatleuten und Unternehmen. Alle Vereinsmitglieder und die Mitglieder des Vorstandes sind rein ehrenamtlich tätig.

Aus Anlass des Jubiläums findet am Sonntag, 19. September, ein „Diakonie-Sonntag in Weilrod“ statt. Der Gottesdienst mit Abendmahl um 10 Uhr in der evangelischen Kirche in Rod an der Weil wird geleitet von Dekan Michael Tönges-Braungart und mitgestaltet von der Diakoniestation Usinger Land, dem evangelischen Posaunenchor Rod an der Weil, dem Chor „Cantamos“ und dem Diakonieverein Weilrod e. V.

Anschließend findet in der „Pfarrscheune“ ein Empfang mit kleinem Imbiss statt. Dort besteht auch die Möglichkeit zur kostenlosen Blutdruck- und Blutzuckermessung.