Veröffentlicht am

Baumpflegekurs

Wehrheim. Der Erhalt und die Pflege der Obstbaumbestände wird im Apfeldorf groß geschrieben. Um dies zu unterstreichen, bietet die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem BUND und den Apfelweinfreunden Wehrheim wieder Lehrgänge zur Obstbaumpflege an. Heiko Fischer, der nicht nur Vorsitzender des Kronberger Obst- und Gartenbauvereins ist, sondern auch als Initiator einiger wegweisender Aktionen rund um den Naturschutz und Obstanbau gilt, wird wie in den vergangenen Jahren die Kurse leiten.

In die Theorie der Baumpflege führt Fischer am Freitag, 9. März, ab 19 Uhr im katholischen Gemeindehaus in Pfaffenwiesbach ein. Interessant ist der Kurs vor allem für Anfänger oder für Fortgeschrittene, die ihr Wissen auffrischen wollen.

Am Samstag, 10. März, wird die Theorie dann ab 9 Uhr in die Praxis umgesetzt. Auf der Streuobstwiese hinter dem Friedhof führen die Teilnehmer unter Anleitung einen Erhaltungsschnitt durch.

Am Samstag, 17. März, erfolgt schließlich ab 9 Uhr auf der Kompostierungsanlage an den jungen Bäumen ein Erziehungsschnitt.

Mit dem Angebot schlagen die Organisatoren gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen werden die gemeindeeigenen Bäume gepflegt, zum anderen erwerben die Teilnehmer nützliche Fähigkeiten.

Die Teilnahme an den Kursen ist kostenfrei. Mitzubringen sind allerdings Baumscheren, Baumsägen und Leitern. Anmeldungen nimmt Hartmut Pfaudler unter Telefon 06081 – 58944 entgegen. Der Gemeindemitarbeiter ist auch per E-Mail unter H-Pfaudler@Wehrheim.de zu erreichen.