Veröffentlicht am

Auf den Spuren vergangener Zeiten – Literarischer Salon in Neu-Anspach:

Neu-Anspach. Für alle, die Lust haben, sich über Texte aller Art auszutauschen, bietet die Buchhandlung bookshop+ von die-andere-schule jetzt monatlich die Möglichkeit dazu. Im Rahmen der Veranstaltung „Der literarische Salon“ sind erstmalig alle Interessenten für Donnerstag, 5. Februar, um 19.30 Uhr zu dem kostenlosen Event eingeladen.

Die Veranstaltung für alle zwischen 16 und 99 Jahre alten Menschen findet in den Räumen von bookshop+ die-andere-schule in der Bahnhofstraße 116 E (gegenüber Kastanienhof) in Neu-Anspach statt. Ursula Neeb – die den Abend begleitet – hat einige Texte vorbereitet über die dann gemeinsam gesprochen wird.

Aber genauso freut sich die Inhaberin der neuen Buchhandlung, Anette Lauerer, über mitgebrachte Texte, die ebenso herzlich willkommen sind.

Früher war der Literarische Salon zumeist ein privater gesellschaftlicher Treffpunkt für Diskussionen, Lesungen und musikalische Veranstaltungen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Träger waren einzelne Mäzene oder auch Vereine. An diese Tradition will der bookshop+ von die-andere-schule anknüpfen und bietet jeweils am ersten Donnerstag im Monat den literarischen Salon in Neu-Anspach. Die Veranstaltungen dauern bis 22 Uhr. Und da die Veranstaltung keine Eintagsfliege ist, gibt es bereits weitere Termine zum Vormerken: Am 5. März und am 2. April geht es in die nächsten Runden.