Veröffentlicht am

Wir fürs Tier

Neuer Tierschutzverein ist als gemeinnützig anerkannt

Hochtaunus. Sieben Tierfreunde aus Oberursel, Neu Anspach und Grävenwiesbach, alle in Einzelprojekten in Sachen Tierschutz tätig, beschlossen ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre Kräfte zu bündeln und so wurde am 16. Februar der Tierschutzverein „Wir fürs Tier“ mit 14 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben.

Der „Wir fürs Tier“ Vorstand bringt neben langjähriger Erfahrung in Vereins- und Projektarbeit und der Freude am aktiven Tierschutz auch ein breit gefächertes Spektrum an Können und Erfahrung mit ein. Das reicht von vielen gesammelten Jahren Pflegestellenerfahrung, über eine fast unüberschaubare Zahl an erfolgreichen Fang- und Kastrationsaktionen – oft bei Nacht und Nebel und mit vollem Herzbluteinsatz – bis hin zu fundiertem Wissen über die artgerechte Haltung der verschiedensten Tierrassen. Neben Katzen, Hunden oder etwa Pferden sind hier beispielsweise Igel und Schildkröten zu nennen.

Der „WfT“ möchte in allen Tierschutzthemen beraten und aufklären. Es wird Pflegestellen geben, um Tiere in Not aufzunehmen. Hierfür wird intensiv am dafür notwendigen Sachkundenachweis gearbeitet.

Auch der menschliche Aspekt kommt beim „WfT“ nicht zu kurz, so werden unter anderem Tierhalter in Not beraten und unterstützt. Der Verein plant künftig neben der Teilnahme mit Informationsständen an Festen und Märkten auch in regelmäßigen Abständen einen Stammtisch, um Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich zu informieren und auszutauschen.

„Wir fürs Tier“ ist als gemeinnützig anerkannt und somit berechtigt Spendenquittungen auszustellen. Der „WfT“ ist bereits auf facebook vertreten, demnächst auch über die Homepage unter

Wer“ target=“_blank“ rel=“nofollow“>www.wir-fuers-tier.com.

Wer Lust hat, ein Teil des WfT-Teams zu sein oder den Verein anderweitig zu unterstützen kann sich schriftlich über facebook oder telefonisch bei Daniela Hammel (2. Vorsitzende) unter Telefon (0 60 86) 39 87 41 melden.