Veröffentlicht am

Schießen um den Pokal

Usingen. Insgesamt drei Mal durften die Vereins- und Hobbymannschaften in der Vergangenheit auf dem Schießstand des Usinger Schützenvereins 1422 trainieren. Nicht ohne Grund, denn am Sonntag, 30. August, geht es um den Vereinswanderpokal der Usinger Kerb.

Damit auch die Ungeübten eine Chance haben, bot der Usinger Schützenverein 1422 drei Trainingsabende an. Dazu konnten die Teilnehmer als Mannschaft aber auch als Einzelpersonen sowohl mit dem Luftgewehr als auch mit dem Kleinkaliber abgeben. Jeweils 13 Schuss müssen es am Sonntag in der Zeit von 10 bis 14 Uhr sein.

Mit dem Kleinkaliber müssen die Schützen eine Distanz von 50 Metern überwinden, 25 sind es beim Luftgewehr.

Damit alle Mannschaften eine faire Chance haben, sehen die Regularien vor, dass keiner der Teilnehmer ein aktiver Schütze sein darf. Eine Mannschaft besteht aus drei Teilnehmern, die sich übrigens noch bis zum Sonntag, 14 Uhr, anmelden und schießen können. Die Startgebühr beträgt sechs Euro. Neben dem Vereinswanderpokal gibt es als ersten Preis zwei Kisten Sekt, für die Herren 30 Liter Pils zu gewinnen. Auch für die Zweit- und Drittplatzierten gibt es Sekt und Pils.

Die Siegerehrung findet dann am Sonntag, 13. September, im Kerbezelt nach dem Tauziehen (etwa 15.30 Uhr) statt.