Veröffentlicht am

Scheinbar sinnlose Sprach- und Wortspiele

Neu-Anspach. Der Schauspieler und Rezitator Moritz Stoepel nimmt seine Zuhörer am Dienstag, 28. Juni, um 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus auf Einladung der Buchhandlung Weddigen mit auf eine phantasievolle Reise und verwandelt lautpoetische, scheinbar sinnlose Sprach- und Wortspielereien, satirische und absurde Texte zu spannenden Minidramen.

Die Vertonungen einzelner Texte mit Piano und Gitarre stammen aus seiner eigenen Feder. Christopher Herrmann ist ihm dabei ein kongenialer musikalischer Partner, der mit Cello, Piano und Gitarre Klangphantasien entstehen lässt, die mit den Texten zu einer virtuosen, emotionalen Einheit verschmelzen. Gemeinsam gehen die beiden Künstler über Grenzen hinweg und erlauben sich an diesem Abend einfach alles: Ohrenverführung, Traumwelt-Reisen und Geistesschmaus. Der Eintritt beträgt 10 Euro, Karten gibt es ab sofort in der Buchhandlung Weddigen.