Veröffentlicht am

Schaurig schön shoppen – Einkaufen bis zur Geisterstunde:

Usingen. Noch nichts vor heute Abend? Und Lust auf eine schaurig schöne Shopping-Tour? Dann ist die Usinger Innenstadt genau der richtige Ort. Dort nämlich lockt wieder das Halloween-Einkaufsspektakel mit der Möglichkeit, Spaß zu haben und bis 23 Uhr einzukaufen.

In diesem Jahr haben sich die Stadt Usingen, der Gewerbeverein und die aktiven Innenstadthändler zusammen getan und ein wahrhaft schaurig schönes Programm neben der langen Einkaufsnacht zusammengestellt. Und das ganz ohne störenden Autoverkehr. Denn die Scheunengasse wird bereits ab 15 Uhr, Obergasse, Kreuz- und Zitzergasse dann ab 17.30 Uhr gesperrt. Bunte Luftballons in Orange und Schwarz werden wieder die teilnehmenden Geschäfte neben allerlei gruseliger Dekoration kenntlich machen.

Nichts für schwache Nerven also, wenn die Skelette aus den Fenstern winken und die Hexen des Usinger Carneval-Vereins (UCV) in ihren Kostümen durch die Straßen ziehen.

Von 19 bis 22 Uhr ist auch der Künstler Eugenio auf Stelzen und in wechselnden Kostümen in der Innenstadt unterwegs, um dem einen oder anderen sicherlich auch schon mal eine Gänsehaut über den Rücken zu jagen. Für die sorgen sicherlich auch die Kürbisse, die die Jugendfeuerwehr Eschbach in der Wilhelmjstraße vor der Frankfurter Volksbank schnitzt.

Wichtig: Zu Hause darf die Küche übrigens getrost kalt bleiben, denn kulinarisch fahren die Usinger so richtig auf. Von Kürbisgerichten in und um die Schlosspassage, über das schaurige Eisbüffet in der Kreuzgasse bis zu Gebratenem vom UCV in der Scheunengasse sowie Süßem und Kartoffelsuppe in der Zitzergasse wird den Gästen alles geboten. Wer noch den Gruselkürbis für zu Hause sucht, der sollte zum Rotary Club Usingen gehen. Dort gibt es das Kürbisschnitzen direkt vor dem Forum. Außerdem zeigen Silke Hänsch und Uta Stoltze ihre „Schlafakrobatik“, eine künstlerische Performance, bei Betten Günter in der Obergasse.

Für Musik sorgt die Musikschule Schlosser mit ihrer Band „Soundslike“ in der Obergasse 10, während die Musikschule Werner in der Kreuzgasse ein Trommelfeuer entfachen will. Zusätzlich hat sich ein Gospelchor angesagt und die Musikschule Soundcheck ist in der Scheunengasse vertreten. Und als besondere Attraktion: wartet eine Eisstockbahn, auf der sich schon mal für die zweite Usinger Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen trainieren lässt, die beim Weihnachtsmarkt ausgetragen wird.