Veröffentlicht am

Quellen des Lebens

Kongress Medizin und Bewusstsein vom 25. bis zum 27. November

Hochtaunus. Vom 25. bis zum 27. November geht es beim Kongress „Medizin und Gesundheit“ im Haus der Begegnung in Königstein, Bischof-Kaller-Straße 3, natürlich vor allem um Gesundheit. Es geht aber auch um Wasser, Liebe, Freude und Genuss, anders ausgedrückt: um „Quellen des Lebens“.

Der Kongress Medizin und Bewusstsein ist dabei bereits zum fünften Mal in Königstein, diesmal mit dem zentralen Thema „Quellen des Lebens“. Angeschlossen ist eine große Messe, die eine Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen bietet.

Die Tageskarte kostet 10 Euro, wobei alle ULE-Leser sich den Coupon auf dieser Seite herausschneiden Können und damit eine kostenlose Tageskarte in der Hand haben. Im Rahmenprogramm sind Künstler wie Licht-Poet Alfred Wolski oder der Gitarrist Vincenzo Ribaudo zu erleben.

Mit dem Titel „Medizin und Bewusstsein“ wollen die Veranstalter unterstreichen, dass es auch eine Medizin ohne Bewusstsein gibt. Es soll deutlich werden, dass es zur Medizin, die nur Symptome bekämpft, und nicht im Blick hat, dass Körper, Seele und Geist zusammengehören, Alternativen gibt: die Medizin mit Bewusstsein, die auf der Erkenntnis beruht, dass der Arzt oder Heilpraktiker lediglich der Übersetzungshelfer ist, der über die Anamnese feststellt, was dem Patienten fehlt, sprich: was verloren gegangen ist.

Alle eingeladenen mehr als 100 Aussteller machen über ihr Dienstleistungs- oder Produktangebot deutlich, dass sie dies verstanden haben. Selbst dann, wenn das Angebot vordergründig sein sollte, darf davon ausgegangen werden, dass zumindest erkannt ist, dass die Messe ein Publikum sucht, das bewusster mit den Themen Gesundheit und Krankheit umgeht. Um dies dem Publikum nahe zu bringen, halten fast alle Messe-Aussteller einen 15- bis 30-minütigen Vortrag, der im Eintrittspreis enthalten ist.

Der Verein „Quellen des Lebens e.V.“, vertreten durch den Vorsitzenden Walter Ohler aus München hat das Kongressthema aufgenommen und „Quellen des Lebens“ ganz auf das Vereinsthema Wasser bezogen. Dazu sind von Walter Ohler die Koriphäen der Wasserforschung eingeladen worden, allen voran der Nachfolger des verstorbenen Masaru Emoto: Dr. Yasuyuki Nemoto. (zusammen mit Akiko Stein). Dazu kommen Christos Drossinakis, Dr. Michael Zellner, Dr. Johannes Pfaffenhuemer, Nadeen Althoff, Dr. Kirsten Deutschländer, Sabine Linek, Berthold Heusel, Dr. Walter Medinger, Dr. Rainer Pawelke, Josef Schwarzkopf. Dr. Michael Ehrenberger, Maria Knoch, Dr. Stefan Lanka, die alle einen Impuls-Vortrag am Freitag, 25. November, halten werden, um dann in die Tiefe ihrer Wissensgebiete zu tauchen und zu zweistündigen Workshops am Samstag und Sonntag einzuladen, Die Workshops können vor Ort gebucht werden

Die Highlights werden Abend-Workshops mit Heilsitzungen mit Brant Secunda, Tom Rietdorf, Lara Weigmann und Andy Schwab sein, die ebenfalls extra gebucht werden können.

Infos: www.medizinundbewusstsein.de.