Veröffentlicht am

Musik am Muttertag

Oper und Operette im Kulturforum

Die Leiterinnen der Opernwerkstatt, Lucie Schneider (l.) und Claudia Appiani.
Die Leiterinnen der Opernwerkstatt, Lucie Schneider (l.) und Claudia Appiani.

Weilrod. Für Sonntag noch nichts vorgenommen? Nach der erfolgreichen Premiere mit Johann Strauss’ Operette „Die Fledermaus“ gastiert das Musiktheater Taunus am Sonntag, 8. Mai, um 18 Uhr auf Einladung des MGV Liederkranz Hasselbach anlässlich des Muttertags erneut im Kulturforum Hochtaunus in Weilrod-Hasselbach.

Die Leiterinnen der Opernwerkstatt Frankfurt am Main, Claudia Appiani und Lucie Schneider, haben ein buntes Programm der schönsten Melodien aus Oper und Operette zusammengestellt und treten gemeinsam mit zwei weiteren Solisten der Fledermaus-Inszenierung, dem aus Zürich stammenden Bass-Bariton Christoph Dora und dem Neu-Anspacher Bariton Jan Schümmer auf.

Als Vorschau auf die im November stattfindende Inszenierung von Mozarts Fantasy-Oper „Die Zauberflöte“ darf sich das Publikum auch auf auf ein paar Arien und Duette aus der gleichnamigen Oper freuen.

Am Flügel begleitet Anna Tyshayeva, die schon während der Fledermaus-Aufführung musikalisch zur Seite stand. Das Konzert ist ein wunderbares Erlebnis für den Muttertag und sicher nicht nur für ambitionierte Opern-Liebhaberinnen ein passendes Geschenk.

Karten gibt es an der Abendkasse oder bei REWE Markt in Rod an der Weil, Schreibwaren Brück in Bad Camberg sowie bei Josef Häuser, Telefon (0 60 82) 26 42, Uwe Häuser, Telefon (0 60 83) 25 03 und per E-Mail an info@musiktheater-Taunus.de.