Veröffentlicht am

Kettenhemd und Schildkröte – Familienabend „Geheimnis der römischen Armee“ auf der Saalburg:

Wehrheim. Dass Eltern die durch Asterix allseits bekannte „Schildkröte“ unter Anleitung eines römischen Soldaten trainieren und sich danach (hoffentlich) erfolgreich dem Bällehagel ihrer Kinder erwehren – das gibt es wohl nur im Römerkastell Saalburg.

Diese Ausbildungsübung gehört zum Programm des Familienabends „Geheimnis der römischen Armee“, der im letzten Jahr so gut angekommen ist, dass er noch einmal am Freitag, 5. März, für Familien mit Kindern ab zehn Jahren angeboten wird. Mit Filmausschnitten und vielen Bildern, mit Präsentationen und Mitmachaktionen lernen die Teilnehmer die römische Armee kennen: ihre Geschichte, ihre Siege, aber auch Ihre Niederlagen. Dazu erfahren sie noch, wie der Alltag der Soldaten in einem Limeskastell wie der Saalburg aussah.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Einlass ist schon um 17 Uhr, so dass noch Zeit ist, sich die Sonderausstellung „GENERATIONES – die Soldaten Roms“, die eine ideale Einstimmung auf das Thema darstellt, anzusehen. Wer möchte, kann sich in der Pause mit einem kleinen Imbiss stärken. Die Veranstaltungs- und Museumsräume sind geheizt. Für die Kinder sollten Sitzkissen mitgebracht werden.

Eine Anmeldung ist bis 1. März unter Telefon (0 61 75) 93 74-0 möglich und erforderlich. Die Teilnahme kostet 6 Euro für Kinder und 8 Euro für Erwachsene.