Veröffentlicht am

Hintergrund

Oberursel gilt als die Geburtsstätte der Kinderautomobil-Rennen in Deutschland. 1904 und 1907 fanden im Taunus mehrere solcher Rennen statt, die von den Großereignissen Gordon-Bennett-Cup 1904 und dem Kaiserpreisrennen von 1907 inspiriert waren.

Der Name Seifenkiste, „Soap Box“, fiel dem Zeitungsphotographen Myron E. Scott ein, als er Jugendliche 1933 beim Basteln von Kinderautomobilen fotografierte. Sie verwendeten hölzerne Verpackungskisten, in denen Firmen Seifenmittel und Käse an den Einzelhandel lieferten.