Veröffentlicht am

Halleluja im Kerzenschein – Benefizkonzert in der St. Laurentius-Kirche:

Usingen. Der Frankfurter Organist Detlef Steffenhagen wird auch in diesem Jahr wieder in Usingen zu Gast sein. In einem festlichen Jubiläumskonzert anlässlich des 250. Todestages von Georg Friedrich Händel (1685-1759) erklingen am Samstag, 31. Oktober, um 20 Uhr Werke des deutsch-britischen Musikgenies.

Der in Halle geborene Händel wirkte unter anderem in Hannover, Rom, Venedig und als königlich britischer Hofkomponist in London.

Neben dem berühmten Halleluja aus seinem Oratorium „Der Messias“ kommen die Feuerwerks- und Wassermusik zur Aufführung. Die Orgelfassungen stammen teilweise aus Händels eigener Feder.

Während des Konzertes wird die Kirche nur durch Kerzen erleuchtet, um so eine angemessene Atmosphäre für den Musikgenuss zu schaffen.

Karten zum Preis von 10 Euro gibt es ab 19.30 Uhr nur an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren haben freien Eintritt.

Mit dem Konzert wird die Obdachlosenküche der Pfarrei unterstützt. Detlef Steffenhagen, Jahrgang 1961, gab bereits mit 14 Jahren sein erstes Orgelkonzert. Er studierte am Hoch’schen Konservatorium in Frankfurt sowie an der Folkwang Musikhochschule in Essen. Von 1988 bis 1999 war er Kantor der Johanniskirche, Frankfurts bedeutendster Barockkirche. Er war mehrfacher Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und Funk- und Fernsehaufnahmen haben ihm weltweite Anerkennung eingebracht.