Veröffentlicht am

Für den Besuch im Krankenhaus rüsten

Usingen. Die evangelische Klinikseelsorge im Hochtaunus bietet eine weiteren Ausbildungskurs für alle, die sich für Besuche bei alleinstehenden oder kranken Menschen, sei es zu Hause im Altenheim oder Krankenhaus fachlich qualifizieren möchten.

Der Kurs wird von den evangelischen Klinikseelsorgern und Pfarrern Helgard Kündiger und Reiner Guist geleitet. Themen der monatlichen Kursabende und vier Studientage sind zum Beispiel: Gesprächsführung mit alten oder kranken Menschen und deren Angehörigen,

Selbsterfahrung, Umgang mit psychischen Erkrankungen, Trauerarbeit, Selbstschutz, Vermittlung von seelsorgerlichen Grundkenntnissen sowie auch das Kennenlernen kirchlicher Rituale. Dazu kommt ein Praktikum, in dem wöchentlich etwa zwei Stunden lang Menschen besucht werden. Eine Ausbildungseinheit wird sich außerdem mit katholischen Bedürfnissen und Ritualen in der Besuchsseelsorge beschäftigen.

Die Aufnahme in den Kurs – der ab Oktober in Usingen stattfindet – erfolgt nach einem persönlichen Gespräch mit der Kursleitung. Der Kurs kostet inklusive der vier Studientage 75 Euro. Anmeldung und weitere Informationen: bei Pfarrerin Helgard Kündiger, Heuchelheimer Str. 20, 61348 Bad Homburg, Telefon (0 61 72) 30 88 14 (E-Mail: helgard.kuendiger@evangelisch-hochtaunus.de) oder Pfarrer Reiner Guist, Kirchgasse 10, 61250 Usingen, Telefon (0 60 81) 92 60 40 (E-Mail: pfarramt-1@evangelisch-usingen.de).