Veröffentlicht am

Eine Ikone auf 4 Rädern

Der neue Ford Mustang jetzt im Autohaus Kreissl in Bad Homburg

Hochtaunus. Mehr als neun Millionen Ford Mustang hat der Konzern seit der Vorstellung des Urahnen im Jahr 1964 von der Koppel gelassen – jetzt gibt es ihn auch erstmals in Europa. Auch wenn die Designer buchstäblich auf einem weissen Blatt noch einmal ganz von vorne angesetzt haben: Den essenziellen Charakter dieser Sportwagen-Ikone führten sie fort, indem sie klassische Schlüsselelemente des Ford Mustang-Designs aufgriffen – zum Beispiel die kraftvoll modellierte Motorhaube und die kompakt bemessene Heckpartie. Der geräumige Innenraum wird von einem auf den Fahrer ausgerichteten Cockpit geprägt, das mit seiner grosszügig und eindeutig gestalteten Instrumentierung präzise Informationen liefert.

Zehn Farben bietet Ford hierzulande für den Mustang an, darunter auch die ebenso markanten wie exklusiven Töne „Volcano-Orange“ und „California-Gelb“. Das Design greift viele klassische Elemente der Urahnen auf, interpretiert sie für die Neuzeit aber auf moderne Weise neu. Dies betrifft zum Beispiel die langgestreckte Motorhaube und den knackig-kurzen Heckabschluss. Fans des Ford Mustang Cabriolets dürfen sich zusätzlich auf ein mehrschichtiges Stoffverdeck freuen, das ab Werk für ein besonders attraktives Erscheinungsbild sowie einen hohen Geräuschkomfort im Interieur sorgt. Schlank hinter den Rücksitzen gefaltet, gibt es auch bei geöffnetem Dach ein erfreuliches Bild ab.

Zu sehen im Autohaus Kreissl GmbH in der Benzstrasse 15 in Bad Homburg.