Veröffentlicht am

Bauchtanz, Buffet und Basar – Orientalische Nacht des Studios Nova Global:

Neu-Anspach. Nach zweijähriger Pause, aber bereits zum vierten Mal präsentiert das Studio Nova Global am 29. November unter der Leitung von Evelyn Gräff eine orientalische Nacht mit einem Feuerwerk an Bauchtanz-Shows der unterschiedlichsten Stilrichtungen. Viele Solo-Tänzerinnen werden mit ihren individuellen Tänzen in aufregenden Kostümen begeistern und arabische, indische, afrikanische und spanische Elemente in der Tanzschule Klouda präsentieren. „Die Töchter der Bastet“, Mädchen zwischen sieben und elf Jahren, bezaubern als Sternen-Kinder, Schleier-Mädchen, Kätzchen mit Samt-Pfötchen und Krallen. Die „Babajagas“, 13 bis 18-jährige Teenager, werden ihr Publikum begeistern. Verschiedene Formationen der „Juwelen des Abendlandes“ zeigen zudem von sanft und klassisch bis schwungvoll modern und frech, wie sich der Bauchtanz weiterentwickelt hat.

Ein Highlight des Abends wird schließlich der Libanese Pierre Moussa sein. Als Kostüm-Designer, Schneider, Choreograf und Tänzer beweist er, welch ein Allround-Talent er in Sachen orientalischem Bauchtanz ist und wie ästhetisch kraftvoll mit Schwung und Anmut auch Männer aus dem Orient tanzen. In der orientalischen Nacht in der Tanzschule Klouda gibt es im Übrigen keinen Dress-Code. Wer orientalisch gekleidet sein oder vielleicht einen Münzgürtel als Andenken mitnehmen möchte, der kann ab 19 Uhr durchgehend bis zum Finale den Bazar besuchen. Hier findet man auch Räucherwerk, Tees, Schönes und Nützliches. Abgerundet wird dieser Abend durch ein reichhaltiges orientalisches Buffet, das natürlich auch den vegetarischen Ansprüchen gerecht wird. Karten für die orientalische Nacht zum Preis von 29,50 Euro inklusive Buffet gibt es nur im Vorverkauf in der Tanzschule Klouda (Telefon 06081 – 41910) oder per E-mail klouda@klouda.de und bei Evelyn Gräff unter Telefon 06081 – 16492.